Archiv | 13. August 2016

Der Wasserträger

Hans Hummel….überall erblickten wir seine buntbemalte Gestalt in Hamburg. Diese hier steht in der Wandelhalle.

IMG_0016

Waterkant..sagt man in Hamburg, mir war vergangenen Freitag eher so als wenn das (Regen)Wasser bis zur Oberkante Unterlippe stand…Regen, Regen…ein durchweichtes tropfnasses Gesamtgefühl machte sich auf mir breit. Shoppen…och Neee, in den Läden herrschte schwüldrückende Wärme und mein Schirm tropfte sich leise weinend auf meinem Hosenbein aus. Nicht lustig!

Der Gesichtsausdruck dieser gutgebauten aber nackten Brunnenfiguren spricht dazu Bände: Schietwetter!

Sicher hätten sie bei diesem Wetter gern das Weite gesucht oder sich zumindest einen Ostfriesennerz übergeworfen. Aber sie blieben stur liegen..Fischköppe halt!

IMG_0004

Beim Hamburger Rathaus stand dieser unbeschirmte, frierende Herr…in Gedanken vertieft – da bemerkt so mancher eh nichts mehr von seiner Umwelt. Der Glückliche! Auf seinem hohen Sockel bekommt er wenigstens keine nassen Füße.

HHeine

IMG_0015

Die schlauen Leute retteten sich unter einen Schirm oder Baum…wie dieser Nudist in der Nähe der Kunsthalle…er war wohl entwichen für eine kleine Kunstpause um frische Luft zu schnappen.

Wir hingegen besuchten ein leckeres Steakhaus und schlemmten die Speisekarte rauf und runter.

Erstaunlicherweise hörte es doch kurz vor unserer Heimreise auf zu regnen..toll!

Hier noch ein trockener Blick auf die Kunsthalle…und dann ging es wieder heimwärts.

Kunsthalle

Summa summarum: Das Wetter lud absolut nicht zum Fotografieren ein.

Aber: Hamburg wir kommen bei besserem Wetter wieder – bist nicht weit weg von uns.

Advertisements