Vogelbeeren

Vogelbeeren

sind nicht giftig.

Aberesche, Amselbeere, Drosselbeere, Ebisch, Ebsche, Gimpelbeer, Haweresche, Judenkirsche, Moosesche, Stinkholz, Vogelbeere, Wilde Esche, Wielesche…sagt man auch zu diesem roten Beerenbaum.

Einem irischen Sprichwort zufolge gilt die Vogelbeere als Schutzbaum gegen Blitzschlag und Hexenzauber. Äußerlich angewandt sollen die Beeren Wunden heilen, verzehrt man sie, so verlängert sich das Leben um ein weiteres Jahr.

Wenn das Leben weiterhin so gut bleibt, würde ich welche essen wollen, aber nur wenn sie auch lecker sind.

Verzehren kann man sie als Marmelade oder in flüssiger Form, nämlich als Schnaps.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Name “Schnapsdrossel” von daher stammt.

Wohl bekomms!

Marmelade aus Vogelbeeren kenne ich nicht; habt ihr solche Marmelade probiert oder gekocht?

Advertisements

13 Kommentare zu “Vogelbeeren

  1. Hab vor über dreißig Jahren mal ein Gelee daraus gekocht, war echt lecker, ein wenig herzhaft, ein bißchen bitter ( wie englische Marmeladen) mir hat es gut geschmeckt.
    LG, Petra

    Gefällt mir

    • Also echt wert, das einmal auszuprobieren – ich liebe herbe Marmeladen.
      Danke für deinen Kommentar liebe Petra.
      Ich wünsche dir einen angenehmen Sonntag
      Ellen

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.