Platt-Muffins

20161107_110953

Himbeer-platt-Muffins zeige ich hier.

Platt, weil das Julchen unbedingt zusätzlich Tee zur Flüssigkeit hineingab.

20161107_110830

Wir schmeckten allerdings nichts davon….es war wohl zu wenig. Laut Rezept gehört Puderzucker oben drauf, wir mögen es aber gern “naturbelassen”

….die schwarzen Punkte auf den Muffins sind Schokostreusel…grins

Die hübschen Papiertörtchen verfärbten ihre Herzen auf den Teig ….nicht schön, wer will das schon?

Vergessen den Ingwer drunter zu mischen …..sagte die junge Bäckerin (haben wir aber nicht vermisst)

Hier gibt’s das REZEPT:
Für 12 Muffins benötigt man:

250 g frische Himbeeren

80 g gemahlene Mandeln

2 TL Backpulver

100g Zucker

1 Ei, Gr. M

250 g Buttermilch

1/2 TL geriebenen Ingwer

1 EL Butter/ neutrales Öl

Puderzucker zum Bestäuben

Mehl, Zucker, Mandeln und Backpulver mischen. Ei mit Buttermilch aufschlagen, Butter unterrühren und Mehlmischung rasch unter die Buttermilcheimasse geben.

Teig zu 1/3 in die Formen füllen und die Himbeeren darauf verteilen, leicht andrücken. Bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.

                   Unsere Meinung:  Kann man gut naschen – gern wieder!

Advertisements

3 Kommentare zu “Platt-Muffins

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.