Der Tollpatsch

gleichbedeutend mit Depp, Trottel oder auch unbeholfen sein.

Ja, so fühlte ich mich im Laufe des Tages. Ich schlidderte von einem Näpfchen zielstrebig ins andere, gut dass es mittlerweile 15.30 Uhr ist.

Hier ein Auszug aus meinem Tagesablauf:

1. Unserer Waschi füllte ich das Waschmittel ins Weichspülfach ein, schlauerweise matschte ich mir beim Entfernen dieser Flüssigkeit meine Taschentücher ein, meine Hände, Strickjacke…… Womit beschäftigten sich meine Gehirnzellen heute? Und …Nein..das Fach ließ sich nicht aus der Waschi rausnehmen.

2. Später, in unserer Miniküche fegte mein unbeobachteter spitzer Ellenbogen gekonnt ein zartes Weinglas von der Arbeitsplatte. Mein Trost: Das brauche ich nicht zu spülen, auffegen tut es auch! Der Gläserschrank ist eh übervoll. Wir besitzen noch 5 davon! Frau könnte angesichts dessen schon beinahe jubeln….fast.

3. Weiter geht’s: Beim Herausholen der Zwiebel fürs Mittagessen ergreift eine von ihnen spontan die Flucht,  sie rollt wie eine angestoßene Billardkugel unter den Küchenschrank…klong..klong…klong … …Ooops, ich wußte gar nicht, dass der Boden unter der Spüle hinten einen Spalt hat, dort passt sie gut hinein, entschwindet somit meinen Blicken und ist nicht mehr hervorzulocken. Ich müsste den Schrank wohl auseinanderbauen, das macht sich bei einer Einbauküche nicht so mir nichts dir nichts. Okay…hoffentlich fängt sie nicht an zu stinken.

4. Next one: Bratkartoffeln mag ich gern wenn sie roh vorher ganz fein geschnitten bzw. gehobelt werden. Also: nichts wie her mit dem Hobel! Fast geschafft, aber so ganz nebenbei, kurz vor erreichen der Zielgeraden ….OMANNO…noch ne Fingerkuppe abngeschnippelt. Rechte Hand, kleinster Finger – wer braucht den schon? Ok…schnell Blutlache wegwischen, wer will schon rote Soße zu den Bratkartoffeln? Verflixt…und wo bitteschön ist das Pflaster wenn man es braucht?

5. = Fehlt noch! Ommm!

Der Appetit auf mein Mittag ist mir irgendwie vergangen.

Ich gebe mir jetzt erst einmal die rote Kugel – jawohl und setz mich in eine unfallfreie Ecke.

20170419_142639

Herrje – auch noch die “Maushand”…. Auaua..der Finger tut ein klitzekleines bisschen weh.

Soviel zu Depp bzw. Tollpatsch!!

Fazit: Achtsamkeit…wo warst du heut?

Ich bin dann mal eben wech – Achtsamkeit suchen! Tatütataa!

…………

Ich wünsche allen Lesern einen unfallfreien Restmittwoch!

Eure Ellen

Advertisements

29 Kommentare zu “Der Tollpatsch

  1. Ooops, da wärst du doch am besten im Bettchen liegen geblieben, lol
    Gute Besserung für das Fingerchen und cheers

    Das eine Gläschen kannst du als Ersatz behalten 😉
    LG Brigitte
    P.S. Das Fach geht auf jeden Fall raus. Hab ich nach vieeeeeeeeeeeeeeeelen Jahren in einem TV Tipps Bericht gesehen. Du musst ein bisschen Mitte hinten fummeln und runter drücken und schwupps kommt es raus, das Fach. So konnte ich es endlich mal schrubben. Boah, tat das nötig 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, du Arme. Ich dachte immer, es heißt „alle guten Dinger sind drei“… aber hier geht besser: „Im Dutzend billiger.“ 😊
    Hoffe, vor allem, dass Deine Fingerkuppe schnell verheilt. Diese Wunde stört bei allen Dingen.
    Herzliche Grüße. Priska

    Gefällt 1 Person

  3. Du lieber Himmel, du Arme, dann hast du für heute den Kaffee auf. Da passt die rote Kugel wunderbar. Auch zwei oder drei. 🙂
    Ich war nicht sicher, ob ich unter diesen Umständen „Gefällt mir“ drücken sollte. Habe es dennoch getan. Es gefällt mir, wie du das geschrieben hast, aber natürlich nicht, was dir passiert ist. 😉
    Vielleicht wachsen demnächst Zwiebeln in deiner Küche. 🙂
    Ich hoffe, dein Finger erholt sich schnell vom Abgehobeltsein. ❤
    Ich habe mal ein Stück Fingerkuppe mit ner Gartenschere abgeschnitten … das sah ganz übel aus … und wie viel Blut aus solch einer Fingerkuppe kommen kann … puh … Herr Buchstabenwiese wollte mit mir in die Notaufnahme fahren, ich habe mich aber geweigert. Ist irgendwann alles wieder gut geworden. Das wird bestimmt wieder. ❤

    Mir ist zwar heute noch nicht groß was passiert, aber mein Tag ist es heute auch nicht. 😦 Morgen ist es bestimmt wieder besser.

    Ich drück dich mal ganz lieb. ❤
    Martina

    Gefällt 1 Person

    • Danke, danke, danke 😉
      Nach den Kalorien Kügelchen gehts mir eigentlich schon wieder fantastisch. Ich hab mich auch noch nicht vom Platz hier wegbewegt. Ich bin hier in Sicherheit.
      ❤ liche Grüße

      Gefällt 1 Person

  4. Du hast eine herrlich erfrischende und authentische Schreibweise!
    Jedenfalls tut mir leid, ich kenne solche Tage! Mein Tipp: Einen flauschigen Jumpsuit kaufen, anziehen, wohlfühlen und sich von allen Leuten belächeln lassen, wie knuffig man doch aussieht. Dann wissen meine Freunde bereits, das der Tag für mich eh gelaufen ist, weil ich nicht mehr vor die Tür gehen werde 😀
    https://www.lidl.de/media/product/0/2/3/1/4/1/1/esmara-lingerie-damen-fleeceoverall.jpg
    Und ob Zwiebeln irgendwann stinken, ist eine gute Frage, ich hoffe, ich muss mir die nie stellen 😀

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.