Mohntänzerin

Mohn20170529_14250520170529_14253020170529_142445

Diese gezähmte Art aus dem Garten nennt sich auch Seidenmohn,
eine filigrane, zarte Pflanze, die einen romantischen Flair im Garten zaubert.
Ihre kleine wilde Schwester sieht man jetzt aber auch schon blühen.
Der Klatschmohn (Papaver rhoeas), auch Mohnblume oder Klatschrose genannt,
ist in Deutschland die Blume des Jahres 2017.
Mit der Ernennung will die Loki-Schmidt-Stiftung darauf aufmerksam machen, dass Ackerwildblumen zunehmend verloren gehen.
Jede zweite Ackerwildkraut-Art stehe in mindestens einem Bundesland aufgrund der Landwirtschaft auf der Roten Liste.(Quelle: Wikipedia)

Advertisements

16 Kommentare zu “Mohntänzerin

  1. Gezähmte Sorten habe ich in rosa und weiß. Von den wilden blühen massig viele und so viele Fotos habe ich gemacht.
    Dann gibt es noch Islandmohn. Der ist kleiner und blüht in Orange, gelb, weiß. Den mag ich sehr.
    Es grummelt in der Ferne und ich hoffe auf Gewitter und Regen…eher gezähmt 😉😆😂🤣🤣😋

    Gefällt 2 Personen

  2. Auch diese gezähmte Art sieht toll aus. Trotzdem mag ich die Wildform lieber. Leider sehr selten geworden, das stimmt. Als ich noch Kind war, leuchtete jedes Kornfeld rot und blau … neben dem Gelbgold der Ähren. Kornblumen und Klatschmohn gehörten einfach dazu. Tja, lang ist’s her.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir, meine Liebe …❤😘🙋

    Gefällt 2 Personen

    • Ab und zu sieht man die noch die üppigen Mohnwiesen. Alles seltener geworden. Im ausrotten sind wir Bewohner ziemlich einsame Spitze.
      Liebe Grüße aus dem erfrischenden Regen
      🙋🐞🍀

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.