Grey Day, Grey Day!

Ein nebliger Tag, dieser Sonntag. Schon gegen 16 Uhr wünschte mir ein Spaziergänger: ”Guten Abend!”

Grey1 (2)

Seit heute Mittag wabert der Nebel durchs Land, versteckt die Weite um uns herum.

Bonjour Tristesse! Eine eigene Welt verliert sich in der Unschärfe immer noch schöner Farben.

Nebelig

Nebel (1)

Dem fantasievollen Besucher ..hüstel…kommen, mit dem Blick auf die nebelverhangene Landschaft, einige Zeilen der Ballade “der Erlkönig” oder “der Knabe im Moor” in den Sinn:

….Tief atmet er auf, zum Moor zurück
Noch immer wirft er den scheuen Blick:
Ja, im Geröhre war’s fürchterlich,
O schaurig war’s in der Heide!

Ich fange an zu frösteln und gehe schnell weiter.

grey3_Fotor

Bevor mir die ersten Orks begegnen, hau ich schnell ab und wärme mich an einer Tasse Milchkaffee auf.

Ich frage mich, wer von euch heute die Sonne zu Besuch hatte? ´

Bestellt ihr mal bitte schöne Grüße aus dem CellerLand, wiedersehen macht große Freude!

Advertisements

39 Kommentare zu “Grey Day, Grey Day!

  1. Jetzt nörgel net so an dem Nebel rum. Klar, zum Spazierengehen nicht so schön, aber was wären Deine Bilder ohne Nebel? Genau der gibt den Fotos das gewisse Etwas. Also, zumindest ich hab Deinen Nebel genossen ☺️
    Grüße aus dem Süden, wo zumindest heute morgen mal die Sonne schien.

    Gefällt mir

    • Nagut…mit den Orks hab ich übertrieben 😉
      Danke – das les ich doch gern von dir.
      Ich wünsch dir einen schönen gemütlichen Abend und grüß mir die Sonne morgen.
      Ellen 🍀🌞

      Gefällt 1 Person

  2. Wir Januarkinder haben es schon als Baby erfahren, wie mies das Wetter in D ist.
    Darum sind wir fast immer ernst und unserem Körper fehlt die Sonne.
    Wir kämpfen uns durchs Jahr.
    😣😣🙄

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.