Archiv

Kinderstube

Der Nachwuchs vom Erdbeer – heute unter die Lupe genommen:

IMG_5403

IMG_5402

Da wächst noch mehr – unsere Aussaat bunter Wildblumen nach 10 Tagen..

IMG_5396

und vor den verblühenden Forsythien meldet der Flieder sich auch schon wieder.

IMG_5416

Das schießt und schlägt überall kräftig aus – Vorsichtig! Bald kommt der Sprenger zum Einsatz 😉

Sommerliche Frühlingsgrüße aus Bad Balkonien.

Advertisements

Frühlingstreppe

…..nach dem Regen

Stairs to Spring

und die rosa Wolken der Magnolien….

IMG_5355

Mein Blick in die Ferne: dort schwimmt der Regen noch im Gras,

Überschwemmt

und zu meinen Füßen wiegen sich die Schlüsselblumen und Küchenschellen im Sonnenschein

Schlüsselblumen

Küchenschelle

Später vermisse ich dann doch mein zweites Objektiv. Das hat man davon wenn man nicht so viel mit sich rumschleppen will. Hier musste ich dann vom Original leider viel wegschnippeln…

Bäume an der Aller spiegeln sich, der eine scheint sich vorzubeugen um sein zartes grünes Makeup zu bewundern.

Spiegelung

Trotz anfänglichem Frühlingsschwächeln war der Sonntag herrlich! Wir haben die Sonne zurück, ihr auch?

Vormittags

auf dem Land, die verblühten Gräser schaukeln leise in der lauen Frühlingsbrise.

IMG_5326

Die Sonne wärmt den letzten Rest des Baumes, den schon das Moos bald für sich in Anspruch nimmt, es arbeitet sich schleichend vor. Nicht mehr lange und das Gras wird diese Szenerie gut verhüllen- es sei denn mein Bruder kommt mit dem Rasenmäher vorbei- er soll sich ruhig Zeit lassen mit dem mähen.

 

Veilchen

Veilchen

Der Frühling kommt, der Himmel lacht, es steht die Welt in Veilchen!

…..meinte schon Theodor Storm

Bis zum Ende des 19. zum 20. Jahrhundert galten Veilchen als große Modepflanze. Veilchensträuße schmückten das Knopfloch jedes Büroangestellten. Zahlreiche oft besonders langstielige und großblütige Sorten wurden von speziellen Gärtnereien in großen Mengen gezüchtet und vertrieben, um den Bedarf von Veilchen als Schnittblumen befriedigen zu können. Als das Veilchen an Bedeutung verlor, verschwand auch eine Vielzahl von Sorten, so dass nur einige wenige bis in die heutige Zeit überlebt haben.

Das Veilchen ist sehr zäh, es setzt sich sogar im Rasen durch und verbreitet sich sehr schnell. Das kann ich bestätigen – auf unserem Rasen wächst es üppig.