Archiv

Rosensommer

20170617_163420

Überschwänglich beschenken uns die Rosen mit ihrer Blütenpracht. Sie lassen unser Leben leuchten.

20170617_164830

Die Luft ist mit Leben ausgefüllt – alles gedeiht und wächst.

20170617_164602

Ein Hauch von Paradies – irgendwie scheint der Sommer nie lang genug anzudauern.

20170617_165116

 Zeit der Romantik und Lebensfreude, es sieht aus als schauten die Rosen zur Sonne hinauf.

20170617_163904

Die schönen Dinge gehen so schnell vorbei – genießen wir bewusst diese Jahreszeit.

Rechtzeitig

zu Pfingsten

IMG_3457

hat sie sich weit geöffnet, eine Pracht sie anzuschauen, in ihrer besonders schönen Farbe.

collagedrei

Ein Pfingstgedichtchen will heraus
Ins Freie, ins Kühne.
So treibt es mich
aus meinem Haus
Ins Neue, ins Grüne.

Wenn sich der Himmel grau bezieht,
Mich stört’s nicht im geringsten.
Wer meine weiße Hose sieht,
Der merkt doch: Es ist Pfingsten.

Nun hab ich ein Gedicht gedrückt,
Wie Hühner Eier legen,
Und gehe festlich und geschmückt —
Pfingstochse meinetwegen —
Dem Honorar entgegen.

Frohe Pfingsten Allerseits! Mit diesem genüßlichen Gedicht von Joachim Ringelnatz verschwinde ich jetzt im Garten.

Die Elllen

Tip for Tea

Guten Morgen liebe Besucher, schon gefrühstückt? Zwinkerndes Smiley

Tee oder Kaffee? Milch oder Kakao…oder gar pures Wasser dazu?

Jeder, der mich gut kennt weiß, dass ich ein absoluter Kaffeefan bin; der Kaffee und ich, wir sind eine eingeschworenes Team…grins… Jaha!

Genossen wird mit zartem Schäumchen obendrauf oder/und einem fetten Schluck frischer Vollmilch drin. Vollmilch wohlgemerkt, nicht dieses ewig haltbare Ekelzeug aus der Dose, auch nicht das Spülwasser mit nur 0,5 Prozent Fettgehalt-  nennt sich tatsächlich Milch.

Zugegeben- da bin ich sehr verwöhnt. 😉

Wenn ich wüßte wie, hätte ich schon ein Kaffeeparfüm kreiert.

Das sieht bei Tees ganz anders aus.

Tee trinke ich fast nur im Falle einer Erkrankung. Kamille, Fenchel, Pfefferminze und Co. sind die Sorten- immer auf Lager, helfen gut bei Magen, Darm und sonstige Wehwehchen.

Selten lasse ich mich zu einem Darjeeling hinreißen, es darf dann auch gern ein duftender Earl Grey sein. Diese feinen Tees schmecken mir sehr gut.

Und dann kam der Tag an dem ich auf eine ganz fantastische Sorte Früchtetee stieß, sein unvergleichlicher Duft lockte meine Lippen förmlich an den Tassenrand:

Feige mit Rosen- der schmeckt lecker. Der duftet so wie er schmeckt. Fruchtig, lieblich und dabei frisch, man schmeckt die gute Qualität. Voila:

Rosefeige

Ich finde die Optik schon herrlich…hehe..Rosenknospen, toll!

Teef

Ich bestätige die Aufschrift zu gern: “In zartes Rose gehüllt verführt die mildfruchtige Feíge die Sinne.”

Dazu lässt Frau sich gern verführen.

Meine Meinung: Sehr Empfehlenswert!