Tag-Archiv | Musik

Wasserstraßen

und andere Nässigkeiten…öhm Nettigkeiten von heute.

Auffahrunfälle sind nicht zu erkennen aber Stau….Nässestau!

Tropfen

Einige lichte Momente waren auch zu sehen – schööön! Das Selbstpflückfeld bietet noch viele schmucke Dahlien.

Rot

Da stört mich angesichts dieser Farben meine nasse Brille kaum. Mein nächstes Nasenfahrrad bekommt eh Scheibenwischer! Auch mein Smartphone ist nässetauglich-Test bestanden!

Lila

Die Bänke waren heute nicht zu empfehlen, mir reichten schon meine nassen Füße. Und außerdem war es kalt.

20171004_143017

Auf der Mauer lauerte ein wenig Grünzeug.

20171008_154551

Auch Regen ist schön wenn man Sonne im Herzen hat.

Ich hätte auch gern im Regen getanzt, aber mit nassem Schuhwerk macht das keinen Spaß. Und überteiben will ich ja auch nicht, gell? 😎

Aber dieser Song fiel mir dazu ein:

Advertisements

Der Orkan

treibt die ersten Krokodile vor sich her, dieses ist dem Stamm der Krokostiele zugehörig.

Krokostil

Erste stinkende Leichenfinger bzw. Stinkmorcheln kreuzten meinen Weg und schoben sich durch den Waldhboden..und nein, ich habe die Länge nicht nachgemessen.

Stinker

Ein Schirm, je größer um so besser, ist jetzt unerlässlich…

20170927_125247

Man muss aufpassen wohin man tritt, manche Pilze kullern haltlos durch den Wald, soll ich ihn antreten?

Kickmich!

Ganz verrückte Pilzköpfe verstecken sich sogar unter einem Schlapphut…und sehen alles ganz relaxt: ist doch schnuppe das Schietwetter…Schwamm drüber!

Schlapphut

Und ich trällere dazu den Schwamm drüber-Blues…wer kennt ihn nicht!?

Füße hoch,

der Witz kommt flach:

Borkum

Ich brauche Urlaub.

So richtig ausgiebig!

Am besten am Strand.

15 Jahre Malediven oder so…

…………………………………..

Nagut, wenigstens eine Schokolade und 5 Millionen Euros.

🙄

Nagut..dann nicht…höre ich mir eben diesen alten Song an mit bestem Kopfkino dazu:

 

Gute-Nacht-Lied

Quelle: Wikipedia

Katie Melua sagte, dass sie das Lied mochte, „weil es eine einfache Gegenüberstellung einer trivialen Tatsache nämlich die „Neun Millionen Fahrräder in Peking“ gegenüber der wichtige Tatsache „Ich werde dich lieben, bis ich sterbe“ sei .

Die schlängelnden Töne der Flöte, die ihren Weg weben, verleihen dem Lied ein chinesisches Gefühl und machen es sehr verlockend.

Ich finde die Melodie wunderschön zart und sanft – das richtige um runterzufahren auf Niveau Bettschwere 😉

 

 

Fotosommer

❤  ….kann man kaum besser besingen:

Lyrics:

Wenn ich zurückdenke
An all den Mist, den ich in der High School gelernt hab
Dann ist es ein Wunder
Daß ich überhaupt denken kann
Und obwohl mein Mangel an Bildung
Mir überhaupt nicht geschadet hat
Kann ich das Geschriebene an der Mauer lesen

Kodachrome
Sie geben uns diese schönen strahlenden Farben
Sie geben uns das Grün des Sommers
Lassen dich glauben, die ganze Welt
Ist ein sonniger Tag
Ich hatte ne Nikon Kamera
Ich liebe es, Fotos zu machen
Also, Mama, nimm mir meine Kodachrome nicht weg

Wenn du alle Mädels hernehmen würdest, die ich kannte
Als ich Single war
Und würdest sie alle zusammenbringen
Für eine Nacht
Ich bin mir sicher, sie würden nie passen
Zu meiner süßen Vorstellung
Alles sieht besser aus
In schwarz-weiß

Kodachrome
Sie geben uns diese schönen strahlenden Farben
Sie geben uns das Grün des Sommers
Lassen dich glauben, die ganze Welt
Ist ein sonniger Tag
Ich hatte ne Nikon Kamera
Ich liebe es, Fotos zu machen
Also, Mama, nimm mir meine Kodachrome nicht weg

Mama, nimm meine Kodachrome nicht weg
Laß deinen Jungen nicht so weit weg von Zuhause zurück
Mama, nimm mir meine Kodachrome nicht weg
Mama, nimm mir meine Kodachrome nicht weg
Mama, nimm mir meine Kodachrome nicht weg