Tag-Archiv | Spaß

Meine Freunde

…die Bäume.

Erstmals war ich eben wieder eine längere Stecke mit dem Rad unterwegs ohne Angst haben zu müssen dass die Wege rutschig sind. Ich hatte freie Bahn, aber landschaftlich sah es eher trostlos langweilig um mich herum aus. Die Sonne schielte blass und milchig hinter einigen Wolken hervor – keine Attraktionen weit und breit zu finden.

Bis mir diese interessanten alten Bäume auffielen. Einer war mit zwei blauen Sternen dekoriert.

Such! Such!

sterne

copyright Elllen 2017

Der Andere hatte sich wohl schon vor Zeiten abgewandt und schmollte weil er keine abbekommen hatte.

Erkennst du seine dicke Schmolllippe? 😉

Gegenüber meines Radweges traf ich sogar auf eine Bäumin.

Gibt’s nicht?

Dohoch!

Bäumin

Schon etwas dick um die Taille, aber in diesem zarten Alter ist sogar noch mehr erlaubt.

Hauptsache fit! Und knackig sah sie auf jeden Fall aus.

Zum Schluß zeige ich noch ein „ernsthaftes“ Foto mit der milchigen Sonne.

sun

copyright Elllen 2017

🙂

Ich wünsch euch einen heiteren Abend!

Advertisements

Es war einmal…

3Rosa

ein märchenhaftes Rosentrio, verzaubert durch ein Fotoprogramm flimmerten die Sonnenstrahlen über die Blütenblätter und es blitzten kleine Sterne auf.

Die Sonne lächelte aus einem strahlend blauen Himmel herunter und freute sich über diese zarten Farben.

Mystisch wirkte das Gesamtbild.

Aber nur vielleicht!

20170110_221717

Der Zauber nahm ein jähes Ende und schon verdüsterte die graue Wirklichkeit den Tag, denn es ist Winter und nicht Sommer.

Schnee fegte über die Landschaft, danach prasselte Regen kalt auf den schon matschigen Boden und die Pfützen wurden zu kleinen schmutzigen Seen.

Macht nichts, entschied Ellen, schnappte sich wieder ihr Fotobearbeitungsprogramm und zauberte….

…hex hex..

…schnell ihre warme, schöne Scheinwelt zurück.

Ein bisschen wärmer als vorher allerdings.

3Rosa

Wärmer, weil sie mittlerweile kalte Finger bekommen hatte vom Tippen auf der Tastatur.

<∇>

Ich wünsche euch ein ganz schönes Wochenende

😉

Taubenfeder

oder vom Racheengel?

20161229_122705

Wer musste hier Federn lassen?

Ich fand sie in unmittelbarer Nähe unseres Vogelhäuschens.

Sie präsentierte sich förmlich wie im Scheinwerferlicht einer Bühne in der Sonne und machte so auf sich aufmerksam.

Da ich mehr aber als gläubig bin, tippe ich auf Taubenfeder, denn Hühner laufen hier auch nicht herum.

Obwohl… die Vorstellung eines Racheengels könnte mir schon gefallen….

Lieber wäre mir allerdings ein Flaschengeist, der mir dann 3 Wünsche erfüllt.

Vielleicht…

???

Gibt es gefiederte Flaschengeister?

Moooment! Da frage ich eben Tante Google..

😉